Naturkosmetik

...einzelne Rohstoffe darf ich für Sie zu einer individuellen Mischung zusammenfügen. Dies ermöglicht, auf unterschiedliche Hautbilder eingehen zu können, denn unsere Haut lässt sich nicht in 3 Typen einteilen. Sie ist so individuell wie wir selbst. Das erfordert genaue Beobachtung, Erfahrung und Wirkstoffe, die eine perfekte Symbiose für ihre Haut eingehen. Das hat viele Vorteile für die Behandlung in der Kabine - zum Beispiel die Frische. Man sieht die Erfolge meist gleich nach der ersten Sitzung. Dieses Baukastensystem hat Martina Gebhardt entwickelt, um das Wirkspektrum der Naturkosmetikerin zu erweitern. Ihre Pflegeprodukte sind gelungene Kompositionen, die ich Ihnen gerne ans Herz legen möchte. Im Folgenden möchte ich Ihnen gerne einen kleinen Einblick in die Produktlinie von Martina Gebhardt geben.

Für die trockene und empfindliche Haut

Die Rosen-Systempflege ist für die trockene und empfindliche Haut geeignet, wirkt beruhigend, glättend, feuchtigkeitsspendend und harmonisierend.







Für die allergene und empfindliche Haut

Die Shea-Systempflege ist für die trockene und empfindliche Haut geeignet, da sie allergenfrei ist, wirkt beruhigend, glättend, feuchtigkeitsspendend und harmonisierend. Für die besonders sensible Haut Diese Serie enthält keine ätherischen Öle, keinen Alkohol, keine Kräuterextrakte und Produkte von Bienen. Zudem wirkt die Sheabutter reizlindernd, entzündungshemmend und ausgleichend.







Für die fettige und unreine Haut

Salvia-Systempflege wirkt klärend, adstringierend, reguliert die Fett und Talgproduktion und verbessert den natürlichen Hautsäureschutzmantel. Sie wird überall dort eingesetzt, wo die Haut einen verstärkten Bedarf an Entgiftung bzw. Entschlackung benötigt.

Martina Gebhardt Naturkosmetik

100% natürliche Rohstoffe
- Keine naturidentischen Rohstoffe, Tenside, Glyzerin, Titandioxid, Konservierungsmittel und kein Alkohol in den Cremes und Milchen.
- Ohne Rohstoffe, für die Tiere gequält oder getötet werden.
- Mehr als 95% unserer Rohstoffe beziehen wir aus kontrolliert biologischem Anbau oder Demeter-Vertragsanbau.
- Mit spagyrischen Essenzen aus eigener Herstellung.
- Die Herstellung erfolgt nach rhythmischen, biologisch-dynamischen Gesichtspunkten.

.

Naturkosmetik - Labels und Fakten

Der Begriff Naturkosmetik ist leider nicht geschützt. Das ermöglicht vielen Trittbrettfahrern, sich in die Branche einzuschleichen und Pseudo-Artikel auf den Markt bringen. Eine Aloevera-Creme, beispielsweise, muss nur einen minimalen Anteil Aloe Vera beinhalten, damit sie diesen Namen tragen darf. Für den Kunden ist dies irreführend, da er sich ein heilkräftiges Produkt davon verspricht. Die Inhaltsstoffe entnehmen Sie der INCI-Liste, die auf der Rückseite jeden Produktes ausgezeichnet sein muss. An der ersten Stelle sehen Sie den Inhaltsstoff, der mengenmäßig Labels wie BDIH und NaTrue legen einige Kriterien fest und bieten dem Verbraucher damit einen gewissen Rahmen Sicherheit. Allerdings gibt es doch auch große Unterschiede unter den Naturkosmetikherstellern gleicher Labels. Innerhalb dieser Richtlinien gibt es natürlich auch Unterschiede in der Hochwertigkeit der Rohstoffe, Produktion und Konsequenz.